Offene Stellen
Spender werden!
STZ Beratungsstelle Barmbek: Ihr Weg aus der Sucht
Sie machen sich Gedanken über Ihren Umgang mit Alkohol, Tabletten, Drogen oder Glücksspiel? Sie möchten darüber sprechen und brauchen Hilfe? Dann sind wir die richtigen Ansprechpartner:innen.
Wir beraten und unterstützen Sie streng vertraulich. Auch Angehörige können sich an uns wenden. Unsere Angebote sind kostenlos. Gemeinsam mit Ihnen klären wir die Beziehung Ihres Suchtmittelkonsums zu Ihrer Lebenssituation und finden einen Weg zu einem abstinenten Leben mit mehr Achtsamkeit und Lebensfreude.
In Barmbek gut erreichbar
Unsere Beratungsstelle liegt zentral im Stadtteil Barmbek und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohlfühlen, und legen großen Wert auf eine freundliche Atmosphäre in unseren Räumlichkeiten. Zudem gibt es einen offenen Bereich mit Getränken, Zeitungen und freiem WLAN.
Ambulante Therapie und Selbsthilfegruppen
Bei uns sind ambulante Suchttherapie und ambulante Nachsorge möglich. Die Beratungsstelle Barmbek ist dafür von allen Kostenträgern anerkannt. Um Suchtdruck abzumildern, können Sie bei uns Ohr-Akupunktur bekommen. In unseren Räumen treffen sich unterschiedliche Selbsthilfegruppen.
Unser Angebot im Überblick
  • Beratung: vertrauliche Erstberatung, Einzel- und Gruppenberatung
  • Durchführung von ambulanter Suchttherapie und ambulanter Nachsorge
  • Vermittlung in ambulante und stationäre Entgiftungs- und Entwöhnungsbehandlung, stationäre Vorsorge und Selbsthilfegruppen
  • Unterstützung beim Antrag auf Suchttherapie (ambulant, tagesklinisch oder stationär)
  • Rückfallpräventionstraining im Rahmen der ambulanten Reha
  • Ohr-Akupunktur
  • Motivationsgruppe und weitere geleitete Gruppen
  • Angebote für Angehörige
  • Krisen und Notfälle
Hier können Sie den Angebotsflyer der Beratungsstelle Barmbek (PDF) herunterladen.


Beratung: vertrauliche Erstberatung, Einzel- und Gruppenberatung
Die Erstberatung findet in erster Linie in Präsenz als Einzelgespräch statt. Das erste Gespräch gibt erfahrungsgemäß wichtige Impulse. Aber in vielen Fällen lohnt sich die Vertiefung in Form von Einzel- und/oder Gruppengesprächen. Sie dauern jeweils bis zu 50 Minuten (Einzelgespräch)/100 Minuten (Gruppengespräch) und finden in einem vorher vereinbarten Turnus statt. Wir gehen in der Beratung individuell auf Ihre Situation und Suchtproblematik ein und bieten auch in akuten Notlagen und Krisensituationen Hilfe. Das Erstgespräch ist notwendig, um die anderen Angebote unserer Beratungsstelle nutzen zu können.
Erstberatungen finden in der offenen Sprechstunde statt – ohne vorherige Anmeldung! Die offene Sprechstunde für persönliche Gespräche ist mittwochs von 11.00 bis 13.00 Uhr.

Ambulante Suchttherapie und ambulante Nachsorge
Die ambulante Suchttherapie dauert bis zu 18 Monate. Sie umfasst Gruppentherapie und Einzelgespräche. Wie Sie ambulante Therapie beantragen, besprechen Sie mit unseren Berater:innen. Die ambulante Nachsorge in Form von Gruppentherapie dauert bis zu 12 Monate. Den Antrag stellt hier die Einrichtung, die Sie bisher behandelt. Dazu gehören:
  • Informationsveranstaltung zur Einführung
  • ärztliche Untersuchungen
  • Einzelgespräche
  • Gruppentherapie
  • Rückfallpräventionstraining
  • Wochenendseminare, z. B. zu Konfliktlösungsstrategien, Angstbewältigung, Entspannungstechniken, Sinn statt Sucht
  • Krisenintervention

Akupunktur
Wir bieten Ohr-Akupunktur zur Linderung von Suchtproblemen an. Unabhängig davon, welche Art von Sucht vorliegt. Die NADA-Akupunktur nimmt Einfluss auf das „Suchtzentrum“ im Gehirn und kann dadurch den Suchtdruck mildern. Zusätzlich wird Stress reduziert, Entspannung tritt ein, Entzugsschmerzen werden gebessert. Ohr-Akupunktur reguliert und harmonisiert.
Kosten: 5 € Aufnahmegebühr. Die einzelnen Termine sind in der Folge kostenlos.

Motivationsgruppe für Menschen mit einer Suchtproblematik
Hier können Sie sich mit anderen austauschen und gemeinsam Wege für eine dauerhafte und zufriedene Abstinenz entwickeln. Niemand muss von sich erzählen, Sie können zunächst auch nur zuhören.

Angehörigengruppe
Für Menschen, die einer Person mit Suchtproblemen nahestehen. Sie erfahren hier, dass Sie mit Ihren Gefühlen von Angst, Ohnmacht, Wut und Hoffnungslosigkeit nicht alleine sind.
Termine telefonisch unter (040) 611 36 06-0 oder barmbek.stz@martha-stiftung.de.

Selbsthilfegruppen
Der Austausch mit anderen stärkt und motiviert! In unseren Räumen treffen sich wöchentlich mehrere Selbsthilfegruppen:
  • Frauengruppe
  • Englischsprachige Gruppe
  • gemischte Gruppen für Männer und Frauen
  • erwachsene Kinder von suchtkranken Eltern

Aktuell keine Veranstaltungen in Planung

Unser Team
Wir sind in der Beratungsstelle Barmbek multiprofessionell aufgestellt. Das Team besteht aus Sozialpädagog:innen (zum Teil mit suchttherapeutischen Zusatzausbildungen), Psycholog:innen, Ärzt:innen und Verwaltungsfachkräften. Außerdem sind Ehrenamtliche unterschiedlicher Berufsgruppen mit dabei. Wir arbeiten in engem Austausch und können mit unseren unterschiedlichen Kompetenzen flexibel und individuell auf die Klient:innen eingehen.
Ein starker Verbund
Wir sind Teil des SuchtTherapieZentrums Hamburg (STZ) unter dem Dach der Martha Stiftung. Zum STZ gehören außerdem die Beratungsstellen Hummel und Harburg, die Fach- und Tagesklinik, die Vorsorge im STZ Haus Osterberg und die Nachsorge für Frauen und Mütter mit Kindern. Zusammen bilden wir einen Therapieverbund mit aufeinander abgestimmten Angeboten.
Weitere Infos
Kontakt
Sie möchten persönlich mit uns sprechen? Wir freuen uns auf Ihren Anruf bzw. auf Ihre Nachricht.

Für eine Terminvereinbarung und für Ihre Fragen kontaktieren Sie uns bitte direkt:
Telefon (040) 611 36 06 - 0
Telefax (040) 611 36 06-29
barmbek.stz@martha-stiftung.de
STZ Beratungsstelle Barmbek
Drosselstraße 1
22305 Hamburg

Öffnungszeiten für weiterführende Beratungsgespräche sowie telefonische Erreichbarkeit:
Montag
10:00 - 12:00 Uhr, 13:00 - 18:00 Uhr
Dienstag
14:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch
10:00 - 13:00 Uhr, 14:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag
10:00 - 12:00 Uhr, 13:00 - 18:00 Uhr
Freitag
10:00 - 14:00 Uhr

Offene Sprechstunde (für ein persönliches Erstgespräch ohne Voranmeldung):
Mittwoch
11:00 - 13:00 Uhr
Während unserer offenen Sprechstunde können Sie ohne Voranmeldung zu einem persönlichen Beratungsgespräch kommen. Oder Sie rufen uns einfach innerhalb unserer Öffnungszeiten an.

Auf Google-Maps anzeigen: hier
Ihre Ansprechpartner:innen:
Thomas Zeikau, Fachliche Leitung 
SuchtTherapieZentrum Hamburg (STZ)
Michaela Müller, Teamleitung
STZ Beratungsstelle Barmbek

gefördert durch die Freie und Hansestadt Hamburg
Spender
werden!
Offene
Stellen