Martha Stiftung
Die Martha Stiftung ist Mitglied im Diakonischen Werk Hamburg.
15.03.2021
Corona-Update: Ab 15. März 2021 neue Gültigkeitsdauer von Corona-Tests für Besuche in Pflegeeinrichtungen
Bereits seit dem 23. Dezember 2020 dürfen Pflegeeinrichtungen nur noch mit negativem Corona-Test betreten werden. Zum 15. März 2021 tritt eine Änderung gemäß Hamburger Eindämmungsverordnung in Kraft. Fortan sind Besuche nur noch möglich, wenn das negative Testergebnis

- eines PoC-Antigen-Tests vor dem Besuch nicht länger als 12 Stunden her ist;
- eines PCR-Tests vor dem Besuch nicht älter als 48 Stunden ist.


Das Seniorenzentrum St. Markus (Eimsbüttel)
und das Martha Haus (Rahlstedt) verändern deshalb ihre bisher geltenden Testzeiten, um den Besucherinnen und Besuchern weiterhin an jedem Tag in der Woche einen Besuch bei ihren Angehörigen zu ermöglichen.

Ab dem 15. März 2021 gelten die folgenden Testzeiten:

---------------------------------------------
SENIORENZENTRUM ST. MARKUS

MONTAG: 13.00-14.00 Uhr
DIENSTAG: 15.00-16.00 Uhr
MITTWOCH: 13.00-14.00 Uhr
DONNERSTAG:15.00-16.00 Uhr
FREITAG: 15.00-17.00 Uhr

An den Wochenenden und an Feiertagen finden die Tests jeweils von 10.00-12.00 Uhr statt.

---------------------------------------------

MARTHA HAUS

MONTAG: 13.00-14.00 Uhr
DIENSTAG: Pünktlich um 13.45 Uhr
MITTWOCH: 13.00-15.00 Uhr
DONNERSTAG:Pünktlich um 13.45 Uhr
FREITAG: 13.00-15.00 Uhr

An den Wochenenden und an Feiertagen testen wir täglich pünktlich um 10.00 Uhr für Besucher:innen, die am Vormittag und pünktlich um 13:45 Uhr für Besucher:innen, die am Nachmittag zu Besuch kommen.

---------------------------------------------

Alternativ können Sie auch in den in Hamburg neu eingerichteten Testzentren einen PoC-Antigen-Schnelltest durchführen lassen. Der Nachweis über das negative Testergebnis kann schriftlich oder elektronisch erbracht werden und darf nicht länger als 12 Stunden her sein. Für PCR-Tests ändert sich die Gültigkeitsdauer auf 48 Stunden vor dem Besuch. Der Nachweis über das negative Testergebnis kann ebenfalls schriftlich oder in elektronischer Form erbracht werden.

Die Tests müssen jeweils die geltenden Anforderungen des RKI erfüllen; sogenannte Selbst- und Eigentests sind also ausgeschlossen.

Diese Testpflicht bzw. die Änderung zur Gültigkeitsdauer betrifft Besucherinnen und Besucher (§ 30 Abs.1 Nr. 1a EVO), aber auch alle weiteren Externen, die die Einrichtung betreten, also bspw. Friseurinnen und Friseure, Therapeutinnen und Therapeuten, Fußpflegerinnen und Fußpfleger etc..

PDF-Anhang: Übersicht Testzentren/Hamburg