Martha Stiftung
Die Martha Stiftung ist Mitglied im Diakonischen Werk Hamburg.
31.07.2013
Alkohol kontrolliert trinken - Gruppenprogramm startet am 02. September
Ein ambulantes Gruppenprogramm zum kontrollierten Alkoholkonsum bietet die Suchtberatungsstelle Hummel an zehn Abenden vom 02. September bis 04. November 2013 an. Die Veranstaltungen finden montags von 18 bis 19:30 Uhr in der Hummel, 22339 Hamburg, Am Hehsel 40, statt.

Ab sofort anmelden
Kontrollierter Alkoholkonsum bedeutet, das eigene Trinkverhalten zu begrenzen und sich an einen vorher selbst festgelegten Plan zu halten. Dem Kurs ist ein persönliches Vorgespräch vorgeschaltet. Die Kursgebühr beträgt 100 Euro. Anmeldung und weitere Informationen bei der Beratungsstelle Hummel unter Tel. (040) 5 39 04 28 - 0.


Wer ist alkoholabhängig?
Als alkoholabhängig gilt nach dem internationalen Klassifizierungssystem für Krankheiten ICD-10, wer über längere Zeit mindestens drei von sechs Kriterien erfüllt. Diese sind: 1. ein starkes Verlangen, Alkohol zu konsumieren, 2. eine verminderte Kontrollfähigkeit bezüglich des Zeitpunkts und der Menge des Konsums, 3. körperliche Entzugssymptome, 4. die Ausbildung einer Toleranz, welche für die gleiche Wirkung immer höhere Dosen erforderlich macht, 5. das Vernachlässigen anderer Interessen zugunsten des Alkohols sowie 6. die Fortführung des Konsums trotz negativer körperlicher, sozialer oder psychischer Folgen.