Martha Stiftung
Die Martha Stiftung ist Mitglied im Diakonischen Werk Hamburg.
18.08.2020
Sommer im Martha Haus oder wenn es den Johannisbeeren und Kirschbäumen an den Kragen geht… (mit Rezeptteil für hausgemachte Konfitüre)
Schon seit Monaten stellt Corona unseren Alltag auf den Kopf und ist ständig präsent in unseren Gedanken und Gesprächen. Umso mehr genießen wir daher unsere Alltagsroutinen, die immer schon da waren und die sich ihren angestammten Platz auch von Corona nicht streitig machen lassen. Beispielsweise die alljährliche Obsternte in den Gärten des Martha Hauses Ende Juli! Dort ging es jüngst den Johannisbeeren und Kirschbäumen an den Kragen. Die Büsche und Bäume trugen dieses Jahr wieder reich an Früchten: die Natur tat ihr Bestes, und unsere Bewohnerinnen Frau Stenzel und Frau Weber mit großem Eifer das ihre!

Fünf Liter rote Johannisbeeren und mehrere Schüsseln Sauerkirschen

Und ihre reiche Beute kann sich sehen lassen: Fünf Liter rote Johannisbeeren und mehrere Schüsseln Sauerkirschen! Der Feuereifer verließ unsere Bewohnerinnen Frau Döring und Frau Stenzel auch nicht beim Entsteinen. Und dann wurde in der Küche des Wohnbereichs auch schon eine leckere Konfitüre aus den Kirschen und roten Johannisbeeren zubereitet.

Selbstgemachte Konfitüre aus dem Martha Haus

Und für alle Leckermäulchen, denen jetzt das Wasser im Munde zusammenläuft, öffnet Sigrid Kasch, die Hauswirtschaftsleiterin des Martha Hauses, ihre streng gehüteten Kochbücher und teilt mit uns das Rezept für die leckere Kirsch-Johannisbeerkonfitüre. Das PDF steht zum Download bereit bzw. findet es sich in der Bildergalerie. Hmmm! Gutes Gelingen! Mahlzeit!

Rezept für Kirsch-Johannisbeerkonfitüre im PDF-Format zum Herunterladen

Erntezeit im Martha Haus
Bildgalerie