Martha Stiftung
Die Martha Stiftung ist Mitglied im Diakonischen Werk Hamburg.
17.04.2020
Videochats mit der Familie, NDR-Drehteams und kontaktlose Gartenkonzerte: der gar nicht mal so alltägliche Alltag im Seniorenzentrum St. Markus in der Corona-Zeit
Rund um Ostern war ganz schön was los in unserem Seniorenzentrum St. Markus. Damit den Bewohnerinnen und Bewohnern etwas leichter ums Herz wird, wenn sie ihre Kinder und Enkel wegen des Besuchsverbots an den Ostertagen nicht in den Arm nehmen können, hatten sich der befreundete Musiker Thorsten Thanner und die Mitarbeitenden von St. Markus etwas ganz Besonderes ausgedacht: ein kontaktloses Gartenkonzert.

Ein kontaktloses Gartenkonzert? Ja, Sie haben richtig gelesen. Während die BewohnerInnen|Wohngruppen es sich auf ihren Balkonen gemütlich machten und in Schunkelposition brachten, funktionierte der Musiker Thorsten Thanner den Garten zur Bühne um und spielte gut sicht- und hörbar für alle die Evergreens, die bei den SeniorInnen besonders beliebt sind. Die Mitarbeitenden durften sich mit dem nötigen Sicherheitsabstand im Garten verteilen und auch die Nachbarn waren willkommen – allerdings hinter dem Gartenzaun. Ein Video hat ein paar Momente eingefangen – Sie finden es in der Bildergalerie.

Und weil Musik uns alle verbindet, auch wenn wir Abstand halten müssen, kamen kürzlich auch die Tegetthoffsingers vorbei um für die BewohnerInnen zu singen. Die Freude, die die Musik schenkt, aber auch die Solidarität, die sich in der Geste solch freiwilliger Konzerte ausdrückt, helfen uns allen dabei, die nicht leichten Tage des Besuchsverbots wie die gesamte Pandemie-Zeit durchzustehen.

Damit die BewohnerInnen auch während des Besuchsverbots regelmäßig mit ihren Lieben verbunden sind, lassen sich die Mitarbeitenden mit viel Kreativität einiges einfallen, beispielsweise Video-Chats auf Laptops und Mobiltelefonen – wofür die Mitarbeitenden dann und wann auch ihre privaten Geräte zur Verfügung stellen. Das i-Tüpfelchen bildet derzeit die schöne Osterdekoration in den Innen- und Gartenräumen, die teilweise zusammen mit den Bewohnerinnen gebastelt wurde und es für alle gemütlich und festlich macht. Viele kleine Gesten und Momente, die Kraft geben in schwerer Zeit.

Weitere Informationen und Eindrücke hält der NDR für Sie bereit. Panorama war seit Anfang März regelmäßig in St. Markus zugegen und hat in einem 30-minütigen Film festgehalten, wie sich in der Corona-Zeit der Alltag in der Einrichtung für die BewohnerInnen, Angehörigen und Mitarbeitenden beständig verändert. Der Link zur Mediathek hängt an.

Link zur ARD-Mediathek: https://bit.ly/2XK3Qmy

Außerdem hat das NDR-Filmteam, das 2018 die Reportage „7 Tage Pfleger“ gedreht hat, vorbeigeschaut um sich zu erkundigen, wie es den BewohnerInnen und Mitarbeitenden heute geht. Wegen des Besuchsverbots konzentriert sich der Film "Die Pfleger und die Coronakrise" (7:31 Länge) auf ein Gespräch mit der Pflegedienstleiterin Ina Graveley. Der Link zum Film auf Youtube ist ebenfalls beigefügt.

https://www.youtube.com/watch?v=vxS_FK7pULs

Nicht nur die Italiener singen und tanzen auf ihren Balkonen...
Bildgalerie