Martha Stiftung
Die Martha Stiftung ist Mitglied im Diakonischen Werk Hamburg.
14.10.2015
Film-Matinee für den Erlenbusch im Koralle-Kino am 25.Oktober
Hans-Albers-Film "13 kleine Esel und der Sonnenhof" in der Koralle

Sie sind herzlich eingeladen!
Am Sonntag, 25.10.2015, 11 Uhr, im Koralle-Kino, Kattjahren 1 A (Wochenmarkt)

1957 und 1958 wurde im Erlenbusch einer der letzten Hans-Albers-Filme gedreht: „13 kleine Esel und der Sonnenhof“. Anlässlich des 80jährigen Bestehens des Erlenbuschs zeigt die Stiftung Ohlendorff’sche Villa diesen Film als Benefiz-Matinée.

Der Film ist ein beschaulicher Rückblick in die Filmgeschichte. Die Namen der Schauspieler wecken viele Erinnerungen, mancher von ihnen ist noch heute, mit ganz anderen Rollen und Charakteristika, auf Bühne und Leinwand zu sehen: Marianne Hoppe, Karin Dor, Gunnar Möller, Günther Lüders, Werner Peters, Joseph Offenbach, Robert Meyn und Hans Fitze.
Auch Ohnesorg-Schauspieler Carl Voscherau, der Vater des früheren Ersten Bürgermeisters, ist unter der Regie von Hans Deppe dabei.

Für Kinder ab 6 Jahre
Der Film ist für Kinder ab 6 Jahre freigegeben, ein Vergnügen für die ganze Familie.

Es geht in der Geschichte, die die Schriftstellerin Ursula Bruns (auch Autorin der Vorlagen für die „Immenhof“-Filme) Anfang der 1950er Jahre unter dem Titel „13 alte Esel“ schrieb, um einen Weltenbummler, der nach Jahren des Herumstreunens zu seiner Frau zurückkehrt, die inzwischen ein Kinderheim leitet. Dort ist er ein erheblicher Störfaktor im geordneten Leben der Bewohner. Nach allerlei vergnüglichen und nachdenklichen Verwicklungen wird alles gut. Die 13 namengebenden Esel – darunter übrigens zwei aus dem damaligen Erlenbusch-Stall – spielen dabei eine tragende Rolle. Die Geschichte spiegelt die damaligen gesellschaftlichen Denkweisen wider. Weder der „Sonnenhof“, noch die Handlung haben mit dem Erlenbusch damals oder heute tatsächlich etwas zu tun.

Der Volksdorfer Medienwissenschaftler Christian Maintz gibt eine kurze Einführung.

Der Erlös geht unbeschnitten an das Kinderheim, als Hilfe zu Verwirklichung des einen oder anderen Extra-Wunsches, den Kinder und Jugendliche nun einmal haben. Der Eintrittspreis beträgt 7 EUR für Kinder von 6 bis 14 Jahren und 11 EUR für Erwachsene und ältere Kinder. Der Kartenvorverkauf in der Buchhandlung v. Behr, Im Alten Dorfe 31, Volksdorf, und an der Kasse der Koralle hat begonnen.