Martha Stiftung
Die Martha Stiftung ist Mitglied im Diakonischen Werk Hamburg.
13.10.2015
8. Hamburger Demenzgespräch am Donnerstag, 15.10.2015, in Seniorenwohnungen in der Hafencity
Und was kann noch helfen? Ergänzende Behandlungsansätze bei Demenz sind Thema beim 8. Hamburger Demenzgespräch

Am Donnerstag, 15. Oktober 2015, von 16:00 bis 18:30 Uhr lädt die Diakonie-Stiftung MitMenschlichkeit zum 8. Hamburger Demenzgespräch in die Räume der Martha Stiftung in der HafenCity. Unter dem Motto „Und was kann noch helfen?“ geht es um ergänzende Behandlungsansätze bei Demenz.

Die Aromatherapeutin Marita Hoyer erläutert die Wirkung von Duften und Ölen, die Heilpraktikerin Tamara Wilhelm-Jörck berichtet von ihren Erfahrungen und Stefanie Liersch führt in die Methode der Validation ein. Mit Validation kann die Kommunikation mit Menschen mit Demenz erleichtert werden.

Im Anschluss stehen die Referentinnen sowie Experten der Diakonie für alle Fragen rund um das Thema Demenz Rede und Antwort.

8. Hamburger Demenzgespräch
  • Donnerstag, 15. Oktober 2015, 16:00 - 18:30 Uhr
  • Seniorenwohnungen Hafencity, Kaiserkai 42-44, 20587 Hamburg
  • Eintritt frei

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen für die Diakonie Stiftung MitMenschlichkeit Frau Sonja Schneider-Koch, Telefon 30 620 – 201 oder unter schneider-koch@diakonie-hamburg.de gern zur Verfügung.

Hintergrund: Die Diakonie-Stiftung MitMenschlichkeit nimmt aktuelle gesellschaftliche Themen auf und unterstützt entsprechende Projekte. Einer der Schwerpunkte ist das Thema Demenz. Seit 2012 sind die Hamburger Demenzgespräche der Diakonie-Stiftung ein Forum für Austausch und neue Impulse rund um das Thema Demenz. www.mitmenschlichkeit.de
In den Seniorenwohnungen in der Hafencity findet am 15. Oktober das 8. Hamburger Demenzgespräch statt. Herzlich willkommen.