Martha Stiftung
Die Martha Stiftung ist Mitglied im Diakonischen Werk Hamburg.
26.08.2019
2 Sozialpädagoginnen für STZ Nachsorge ab 15.09.2019
Die Martha Stiftung sucht für die STZ Nachsorge für Frauen und Mütter mit Kindern ab dem 15. September

2 Sozialpädagoginnen (w)

mit einem Stellenanteil von jeweils 50% einer Vollzeitstelle (ca. 19,5 Stunden pro Woche) und zusätzlichen Rufbereitschaften (einmal wöchentlich von 17-22 Uhr und an jedem 6. Wochenende von 8-22 Uhr).
Insgesamt soll eine 1,0-Stelle mit zwei Personen besetzt werden, so dass auch eine andere Aufteilung der Stellenanteile möglich wäre.

Ihre Aufgaben
  • Stärkung der Abstinenzmotivation und soziale Stabilisierung von alkohol-, medikamenten- und drogenabhängigen Frauen und Müttern
  • Individuelle Hilfeplanung mit den Klientinnen
  • Unterstützung bei behördlichen Angelegenheiten
  • Begleitung und Stützung der Mutter-Kind-Interaktion gemeinsam mit den Erzieherinnen der Einrichtung
  • Planung und Durchführung von Einzel- und Gruppengesprächen
  • Dokumentation der Betreuungsprozesse und Verfassen von Berichten
  • Teilnahme an Teambesprechungen und Supervisionen

Ihr Profil
  • Studium der Sozialpädagogik/Sozialen Arbeit oder vergleichbarer Studienabschluss
  • Erfahrung in der Betreuung suchtkranker Frauen
  • Engagement und Sensibilität bei der Arbeit mit suchtkranken Frauen und mit Kindern
  • Sicherheit im Umgang mit sozialrechtlichen Themen
  • Selbstständiges und verantwortliches Arbeiten in einem multiprofessionellen Team
  • Bereitschaft zur Mitarbeit an der Qualitätsentwicklung

Wir bieten:


  • eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • Einsatz in einem multiprofessionellen Team
  • attraktive Sozialleistungen wie Zuschuss zu vermögenswirksamen Leistungen und betrieblicher Altersvorsorge
  • Zuschuss zum HVV-Profi-Ticket
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • eine leistungsgerechte tarifliche Vergütung nach KTD

Die Martha Stiftung legt Wert auf die Vielfalt ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und fördert ihre Gleichstellung.
Die Vergütung erfolgt nach KTD.

Rückfragen zu dieser Stelle und Ihre Bewerbung per E-Mail richten Sie bitte an:
Anja Bluhm, Teamleitung der STZ Nachsorge für Frauen und Mütter mit Kindern
E-Mail: anja.bluhm@martha-stiftung.de