Erlenbusch
Die Martha Stiftung ist Mitglied im Diakonischen Werk Hamburg.
Wohngruppen für Erwachsene
Wenn aus Kindern junge Erwachsene werden, ändern sich die persönlichen Bedürfnisse. Der Erlenbusch bietet deshalb erwachsenen Bewohnern in der Nähe vom Haus für Kinder und Jugendliche zwei Wohngemeinschaften in der Ringstraße und im Hilde Wulff Haus an.

Tagsüber arbeiten die meisten der jungen Erwachsenen in Werkstätten für Menschen mit Behinderungen oder besuchen eine Tagesförderstätte. Die freie Zeit danach und am Wochenende verbringen die Bewohner - wie andere Gleichaltrige auch - entsprechend ihren individuelle Neigungen: Allein oder in Gemeinschaft, mit Hobbys wie Musik, Malen und Computer oder mit gemeinsamen Unternehmungen.
Leben im Hilde Wulff Haus
In einer Wohngemeinschaft leben sieben Erwachsene im Hilde Wulff Haus. Die jungen Frauen und Männer können selbst bestimmen, in welchem Umfang und in welchen Bereichen sie Unterstützung in Anspruch nehmen.

Jedes Mitglied der Wohngruppe bewohnt ein eigenes großes Zimmer. Zentrum des gemeinschaftlichen Lebens ist die große Wohnküche. Wir unterstützen die Bewohner auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit. Dabei stehen wir Ihnen begleitend mit Rat und Tat zur Seite.
Leben in der Ringstraße
Manche der Bewohner sind aus Einrichtungen anderer Träger in die Ringstraße gezogen, andere haben vorher schon im Erlenbusch gelebt. Sie wollen mit Gleichaltrigen zusammen wohnen und so selbstständig wie nur irgend möglich ihr Leben gestalten.

Heute wohnen in der Ringstraße acht Erwachsene zwischen 22 und 30 Jahren. Alle haben ihr eigenes Zimmer. Treffpunkt für das gemeinsame Leben sind die große Küche und das gemütliche Wohnzimmer. Im Sommer lädt der schöne Garten zur Entspannung oder zum Feiern ein.