Die Martha Stiftung ist Mitglied im Diakonischen Werk Hamburg.
Angebote der STZ Nachsorge
Das Hilfeangebot der STZ Nachsorge ist suchtmittelübergreifend und beinhaltet:
  • Unterstützung bei der Alltagsbewältigung und Tagesstrukturierung
  • Förderung von Selbstwertgefühl, Liebes- und Genussfähigkeit
  • Förderung der Beziehung zwischen Mutter und Kind
  • Unterstützung bei sozialer Integration und Wohnungssuche
  • Bewerbungstraining und Unterstützung bei beruflicher Orientierung
  • Rückfallvorbeugung
  • regelmäßige Einzelgespräche mit der Bezugstherapeutin
  • diverse Gruppenangebote wie z.B. Therapiegruppe, Müttergruppe, Entspannungsgruppe, Kreativ- und Bewegungsgruppen, Hauswirtschaftsgruppen und indikative Gruppen
Die Aufenthaltsdauer in der STZ Nachsorge kann bis zu 12 Monate betragen. Zwei Plätze stehen für Vorsorge-Klientinnen mit Kindern zur Vorbereitung auf eine stationäre Therapie bereit.