Martha Stiftung
Die Martha Stiftung ist Mitglied im Diakonischen Werk Hamburg.
17.01.2013
Mobiler Pflegedienst für Kinder in Hamburg und Umland

Seit Januar 2013 gibt es ein neues Angebot der Ambulanten Pflege St. Markus: einen mobilen Kinderkrankenpflegedienst. Es richtet sich an Eltern, die Kinder mit chronischen oder lebensverkürzenden Erkrankungen oder schweren mehrfachen Behinderungen betreuen und pflegen. Diese Kinder benötigen besondere Aufmerksamkeit und Pflege und professionelle medizinische Betreuung.
„Es gibt einen großen Bedarf“, erklärt Silke Jahnke-Bauch, Teamleiterin der mobilen Kinderkrankenpflege. „Es zeigt sich, dass Pflege in häuslicher Umgebung den körperlichen und seelischen Zustand der kleinen Patienten entscheidend verbessert.“ Die examinierte Kinderkrankenschwester pflegt aktuell zwei Kleinkinder, das jüngste ist fünf Monate alt. Das Angebot richtet sich an Kinder ab 0 Jahre. Die meisten Kinder werden über mehrere Stunden am Tag gepflegt, manche mehrmals pro Woche. Möglich sind auch Beratungsbesuche bei den Eltern.

Professionelle Pflege kommt ins Haus
In Absprache mit der Kinderärztin und den Eltern oder Bezugspersonen kommen die Kinderkrankenschwestern ins Haus und versorgen die Kinder auch an Wochenenden und Feiertagen. Für die Pflege ist eine Verordnung für Häusliche Krankenpflege durch einen Kinderarzt erforderlich.

Da die von den Kranken- und Pflegekassen erstatteten Beträge nicht die Kosten decken, ist die mobile Kinderkrankenpflege auf Unterstützung durch Spenden angewiesen, um ihre wichtige Arbeit leisten zu können.

Unser Spendenkonto: 360228, BLZ: 210 602 37 (Evangelische Darlehnsgenossenschaft Kiel)

Kontakt:
Ambulante Pflege St. Markus in der Martha Stiftung
Team mobile Kinderkrankenpflege
Gärtnerstr. 63
20253 Hamburg

Koordination: (040) 43273131

Professionelle Pflege kommt ins Haus