Martha Stiftung
Die Martha Stiftung ist Mitglied im Diakonischen Werk Hamburg.
17.01.2011
Info-Abend für ehrenamtlich Interessierte - Martha Haus sucht Ehrenamtliche

Für Menschen, die sich ehrenamtlich im Bereich seelsorgerlicher Begleitung und hospizlich orientierter Sterbebegleitung engagieren wollen, findet am Mittwoch, 9.2.2011, um 19.30 im Martha Haus in Rahlstedt (Am Ohlendorffturm 20 – 22) ein Informationsabend statt.

Andreas Fraesdorff, Pastor für Alten- und Pflegeheimseelsorge in der Wohnpflegeeinrichtung, stellt das Konzept der Freiwilligenarbeit im Martha Haus vor und erläutert die Anforderungen. Bevor Interessierte in den bestehenden Kreis von Freiwilligen einsteigen, absolvieren sie eine Schulung, in der sie auf ihre Tätigkeit vorbereitet werden und sich zunächst intensiv mit sich selbst und der persönlichen Beziehung zum Alter und Tod auseinandersetzen. Außerdem werden Grundlagen gelingender Kommunikation und im Umgang mit der Trauer vermittelt.

„Die seelsorgerliche Begleitung alter Menschen ist sehr vielfältig und berei-chernd. Wer sich für die anspruchsvolle Arbeit im Martha Haus entscheidet, sollte offen, einfühlsam, zuverlässig und belastbar sein“, erläutert Andreas Fraesdorff. In einem Gespräch werden die persönlichen Voraussetzungen geklärt.

Das Vorhaben wird von der Kirchengemeinde Alt-Rahlstedt, dem Kirchenkreis Hamburg-Ost und der Martha Stiftung unterstützt.

Anfragen und weitere Infos unter Tel. (040) 6 75 77 - 109

Andreas Fraesdorff, Pastor für Alten- und Pflegeheimseelsorge in der Wohnpflegeeinrichtung