Servicewohnen
Die Martha Stiftung ist Mitglied im Diakonischen Werk Hamburg.
Servicewohnen: Unser Angebot
"Servicewohnen" ist eine Wohnform, die seit einigen Jahren immer beliebter wird. Sie kombiniert die Vorteile einer seniorengerechten, barrierefreien Mietwohnung mit der Sicherheit, im Bedarfsfall und auf Wunsch Unterstützung und Hilfeleistungen direkt abrufen zu können.
"Servicewohnen" wird den Bedürfnissen älterer Menschen ab ca. 60 Jahren gerecht, die weiterhin eigenständig, selbstbestimmt und aktiv ihr Leben gestalten wollen. Die Martha Stiftung bietet Seniorenwohnungen mit Service in verschiedenen Regionen und in verschiedenen Preiskategorien.
Gut zu wissen
Die Mieter leben selbstbestimmt in den eigenen vier Wänden. Feste Ansprechpartner stehen beratend zur Seite und vermitteln auf Wunsch individuell abgestimmte Hilfeleistungen der Martha Stiftung oder anderer Kooperationspartner. Das gibt die Sicherheit, im Bedarfsfall nicht allein zu sein und Unterstützung "aus einer Hand" zu bekommen.
Mit Unterstützung selbstständig bleiben
Mit der Miete wird eine monatliche Pauschale für einen Grundservice erhoben. Er umfasst:
  • individuelle Beratung zu Alltagsfragen durch feste Ansprechpartner
  • Vermittlung von Hilfeleistungen, zum Beispiel in den Bereichen Pflege, Betreuung und ärztliche Versorgung
  • Organisation von Freizeitangeboten
Auf Wunsch und bei Bedarf erhalten die Mieter einen bevorzugten Zugriff auf einen Wohnpflegeplatz innerhalb der Martha Stiftung.

Weitere Serviceleistungen
Sie sind frei wählbar und werden zusätzlich berechnet. Dazu gehören beispielsweise:
  • Hausmeisterleistungen und Reparaturen
  • Wohnungsreinigung und Fensterreinigung
  • Wäscheservice
  • ambulante Pflege
  • Dienste von Kooperationspartnern